Sonntag, 5. Januar 2020

[Rezi: Regine Rompa, Unser Hof in der Bretagne]

Rezension: 
Unser Hof in der Bretagne 
von 
Regine Rompa



Titel: Unser Hof in der Bretagne           

"Neuanfang zwischen Beeten, Bienen und Bretonen" 


Autor: Regine Rompa


Verlag: rowohlt 
Verlag 


ISBN: 978-3-499-63426-0


Seitenanzahl: 236 Seiten 


Erscheinungsjahr: Mai 2019


als eBook und gebunden erhältlich




Klappentext: 
ist auf der Seite des Verlages nachzulesen ((klick)

Inhalt: 
Zwei Aussteiger brechen Ihre Zelte in der Großstadt ab und wandern in die Bretagne aus um als Selbstversorger ein einfaches, freies und selbstbestimmtes Leben auf dem Land zu führen. 
So recht Ahnung vom Landleben und was auf sie zukommen wird haben sie nicht gerade. Auch Ihre Französisch Kenntnisse sind eher bescheiden. 

Meine Meinung: 
Cover sowie Klappentext sind gut gewählt und spiegeln den Inhalt bestens wieder. 
Toll finde ich auch die vielen Fotos in der Buchmitte, so kann man sich die Dinge noch viel besser vorstellen. 
Wenn irgendwelche Namen aufgetaucht sind, habe ich immer wieder mal auf die Fotos geschaut um ein Gesicht zu der Person zu haben.  
Für mich ist es einfach nur bewundernswert, welchen Mut die beiden aufgebracht haben. 
Aussteiger gibt es ja immer wieder mal, aber gleichzeitig die Heimat zu verlassen, um in einem neuen Land was man bisher nicht kannte ganz neu anzufangen, ohne Sprachkenntnisse, da gehört schon einiges an Wahnsinn dazu. Respekt. Ich hätte sicher nicht den Mut dazu. 
Ich selber bin ja ein Dorfkind und fand es toll, wie die Leute in Kerjégu so zusammenhalten. 
Lust auf die Bretagne habe ich obendrein auch noch bekommen. 
Wahnsinnig spannend zu lesen was die beiden so alles erlebt haben. Ich würde so gerne mehr lesen über das Leben der beiden, vielleicht gibt es ja mal eine Fortsetzung, wer weiß..... 

Mein Fazit: 
Regine und Anton erzählen uns hier Ihre Geschichte um Ihren Neuanfang, welche einfach schön zu lesen ist. 
Aber Achtung: Es könnte das Reisefieber entfachen oder die Lust auf einen Neuanfang!     

 Ich vergebe dem Buch 4 ✋✋✋✋und eine 🍒  

Ich bedanke mich sehr herzlich beim rowohlt Verlag für das Zusenden eines Rezensionsexemplares 

Keine Kommentare:

Kommentar posten