Sonntag, 29. Dezember 2019

[Rezi: Hope Konstant - Sieht so für dich Liebe aus?]

Rezension:
Sieht so für dich Liebe aus? 
von Hope Konstant 











Autor: Hope Konstant 




Titel: Sieht so für dich Liebe aus?


Verlag: novum Verlag


ISBN: 978 - 3 - 95840 - 642 - 1


Seitenzahl: 453 Seiten 


als eBook oder gebunden erhältlich





Klappentext: 
Ist auf der Seite des Verlages nachzulesen (klick)

Inhalt: 
Man nehme vier Männer, jeder hat eine andere Auffassung von Liebe. Keiner kann ohne den anderen, aber können sie auch mit dem anderen?

Erster Satz: 
David und ich waren etwas länger als 2 Monate ein Paar und ich vergötterte diesen Jungen.

Meine Meinung:
Das erste mal, das ich eine Gay Story las. Es wird sicher nicht meine letzte sein.... 
Das Cover gefällt mir gut und passt wunderbar zur Geschichte, besonders die Rose die auf den ersten Blick so zart und verletzlich wirkt, auf den zweiten Blick jedoch Dornen hat. 
Der Titel ist dazu perfekt gewählt, das hab ich mich beim lesen tatsächlich ziemlich oft gefragt. 
In die Geschichte selber kam ich zwar gut rein, jedoch hatte ich ab den ersten Seiten an schon Fragezeichen im Kopf, da mir so vieles unklar war (z.B. hätte ich da gerne gewusst was denn Marko angestellt hat).
Der Schreibstil ist aus der Sicht von verschiedenen Charakteren geschrieben, zum einen aus der Sicht von Marko und zum anderen aus der Sicht von Chris, David oder Andrew.
Mann könnte meinen, vier Perspektiven können viermal verwirren, dem ist aber gar nicht so. 
Marko und seine Art konnte ich wirklich nicht ausstehen, da er total egoistisch und furchtbar arrogant rüber kommt. 
David und Chris mochte ich irgendwie und hatte totales Mitleid mit ihnen. Am liebsten wäre ich ins Buch rein gehüpft und hätte die zwei mal ordentlich geschüttelt damit sie mal aufwachen. 
Von der Story hab ich einiges nicht so ganz verstanden, bzw. kam es mir unschlüssig vor.... 
Wenn doch Chris eigentlich nicht Schwul ist, warum nimmt er das alles dann so gelassen? Hallo der ist Heterosexuell und treibt es dann einfach so mit einem Kerl ohne das es ihm was ausmacht? 
Dachte da schon eher an ein bisschen mehr Gefühlschaos seinerseits.  
Das David nichts davon merkte, kommt auch leicht irreal rüber, da es ja so offensichtlich ist. Tja, er ist eben Blind vor Liebe. 
Wie dem auch sei, mir hat es trotzdem sehr gefallen, auch der Schuss Erotik um den es ja letztendlich in solchen Büchern geht ist reichlich vorhanden. 
Das jeder der vier Männer irgendwie so total anders tickt, das gibt dem Buch eine gewisse Spannung die mir sehr gefällt. 

Mein Fazit: 
Wer gerne mal im Gay Bereich was lesen möchte was aber nicht zu arg schnulzig rüberkommt, der ist hier gut beraten. 

Ich vergebe dem Buch 4 ✋✋✋✋ und eine 🍒

Ich bedanke mich sehr herzlich bei Hope Konstant für das Zusenden eines Rezensionsexemplares

Keine Kommentare:

Kommentar posten