Donnerstag, 31. Januar 2019

[Interview mit der Autorin Liesa Marin]

Interview 

mit der Autorin Liesa Marin 






Schön, dass du mir für ein Interview zur Verfügung stehst, stelle dich doch meinen Lesern einmal kurz vor….
Ein fröhliches Hallo, ich bin die Liesa und mit 25 Jahren zweifach Mama von zwei wundervollen Mädchen. Ich bin verheiratet und komme aus dem schönen Örtchen Teterow.


 Du bist ja nun angehende Autorin, magst du uns ein kleines bisschen was erzählen über dein zukünftiges Buchbaby? Welches Genre wird es sein?

Gern, obwohl ich euch ja noch nicht zu viel verraten darf....
Ich schreibe im Genre Fantasy gemischt mit Romantik.
 
Passend mit einer Prise Humor, möchte ich euch in eine Welt der Magie entführen. 
Demnächst wenn mein Debütroman veröffentlicht wird, kann ich euch dann mehr darüber erzählen.


Bist du morgens aufgewacht und hast gedacht ach jetzt schreibe ich ein Buch oder wie kam es dazu das du angefangen hast ein Buch zu schreiben?

Ja, so könnte man es sagen....
Schon in meiner Kindheit habe ich sehr gerne gelesen. Immer und überall hatte ich ein Buch dabei. Ich hatte damals schon großen Respekt vor der Arbeit die hinter einem Buch steckt. Auch wenn ich das was "wirklich" dahinter steckt, noch nicht verstand. Erst jetzt wo ich selbst schreibe merke ich was alles dazugehört. 
Die Entscheidung zum schreiben kam aus einer etwas längeren Überlegung, durch einen schweren Schicksalsschlag nahm ich all meinen Mut zusammen und wollte eine Welt erschaffen in der man sich selbst verlieren kann.


Veröffentlichst du den über einen Verlag oder im Selfpublishing? Warum hast du diesen Weg gewählt?

Ich veröffentliche über einen kleinen aber feinen Verlag.
Diesen Schritt habe ich gewählt, weil ich als Anfänger über jede Art von Hilfe und Unterstützung dankbar bin. 

Durch meine kleine Rechtschreibschwäche habe ich manchmal Probleme, wobei mir der Verlag immer freundlich und zuvorkommend unter die Arme greift.


Was liest du privat so für Bücher oder bleibt da keine Zeit zum Lesen?

Ich lese für mein Leben gern. Leider bleibt als zweifach Mama und Autorin kaum Zeit dazu. Oftmals lese ich dann die Nacht durch. 
Was ich lese ist ganz einfach. Das was ich schreibe das lese ich meist auch. Also im Genre Romantik (in jeder Hinsicht) und auch Fantasy.


 Was machst du, wenn du nicht gerade am Schreiben bist?

Nun, für andere Mütter sollte die Frage ja bereits geklärt sein.
Als Mama bleibt kaum Zeit für was anderes. Nebenbei suche ich im Moment noch einen Brötchenjob, wo ich auch demnächst durchstarten möchte.


Schaust du auch mal in die Flimmerkiste?

Eher selten, ab und zu schaue ich mal einen Film oder eine Serie, jedoch nichts direktes.


 Auf was könntest du niemals verzichten?

Auf meine Kinder, sie sind für mich mein Leben. Und meinen Glauben in das Gute. Ich bin ein Mensch des positiven Denkens und glaube immer daran das es in allem etwas Gutes gibt.



Vielen Dank liebe Liesa, wir sind am Ende unseres Interviews angekommen.....

Zu aller erst möchte ich mich bei dir für diese Möglichkeit ganz herzlich bedanken. 
Außerdem freue ich mich riesig, wenn der ein oder andere deiner Leser auf meiner Seite vorbeischaut! 

https://www.facebook.com/AngehendeAutorinLiesa/











Keine Kommentare:

Kommentar posten